Kamera

Freibad-Saison ist zu Ende - Hallenbad öffnet ab 8.9.2020 wieder für Badegäste

(vom 01.09.2020)

Die Nächte werden kühler und die Tage kürzer. Der Herbst steht vor der Tür. Daher hat das Freibad in Lämmerspiel seit 6.9.2020 seine Pforten geschlossen.

Ab Dienstag, 8.9.2020, können Badegäste dann das Hallenbad Mühlheim besuchen, das nach der Corona-Zwangspause endlich wieder seine Tore für die Öffentlichkeit öffnet.

Allerdings müssen aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin strenge Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Die Anzahl der Badegäste muss vorerst auch begrenzt werden. Wie bereits im Freibad Lämmerspiel praktiziert, ist für den Besuch des Hallenbades die verbindliche Online-Reservierung eines Eintrittstickets notwendig.

Badegäste können auf der Stadtwerke Homepage ab 8.9.2020 unter www.stadtwerke-muehlheim.de/ticketreservierung mit dem Online-Buchungstool ihre Eintrittskarten buchen. Damit möglichst viele Badegäste die Möglichkeit haben, das Hallenbad zu besuchen, gibt es pro Tag verschiedene Zeitfenster mit einer festgelegten Besucheranzahl. Zwischen den Zeitfenstern wird gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Zeitfenster finden Sie ebenfalls unter www.stadtwerke-muehlheim.de/ticketreservierung.

„Wir bieten den Service ausschließlich den Einwohnern von Mühlheim, Dietesheim und Lämmerspiel an, damit möglichst viele Bürger die Chance haben, schwimmen gehen zu können. Weiterhin bitten wir um Verständnis, dass bis auf weiteres keine Veranstaltungen oder Aktivitäten im Hallenbad stattfinden können. Auch Kindergeburtstage oder private Feiern können bis mindestens zum Jahresende leider nicht im Hallenbad ausgerichtet werden“, erklärt Wolfgang Kressel, Geschäftsführer der Stadtwerke Mühlheim.

Die Tickets können online für maximal 3 Tage im Voraus gebucht werden. Im Hallenbad besteht keine Möglichkeit ohne vorherige Reservierung ein Ticket zu kaufen. Auch eine Reservierung vor Ort ist nicht möglich. Die Eintrittspreise werden nach Vorlage der Reservierungsbestätigung (entweder ausgedruckt oder auf dem Smartphone) direkt vor dem gebuchten Zeitfenster an der Kasse im Hallenbad bezahlt. Das gebuchte Ticket berechtigt ausschließlich zum Besuch innerhalb des gebuchten Zeitfensters. Der Einlass beginnt mit dem Start des jeweiligen Zeitfensters.

Es gilt das normale Preissystem. Erwachsene zahlen 3,50 Euro und Kinder oder Ermäßigte 2,50 Euro. Familien- und Mehrfachkarten werden entsprechend vor Ort berechnet.

Frühschwimmen findet bis auf weiteres nicht statt. Es werden pro Tag Zeiten für Bahnen- und Familienschwimmen angeboten. Beim Bahnenschwimmen ist das Nichtschwimmer- und das Kleinkinderbecken geschlossen. Hier erfolgt der Eintritt nur für Schwimmer. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen und eines gültigen Schwimmpasses in Bronze ins Schwimmerbecken. Beim Familienschwimmer ist das Nichtschwimmer- und Kleinkinderbecken geöffnet. Allerdings ist in dieser Zeit kein Bahnenschwimmen möglich.
  
Auf allen Verkehrsflächen im Hallenbad ist ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Im Wartebereich, den Eingangs- und Kassenbereich, im Kioskbereich, im Toiletten- und Umkleidebereich sowie im Föhnbereich muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Plakate weisen auf Besonderheiten und Einschränkungen hin.

zurück

Kundenzentrum

Tel. 06108 6005-0

Störungsdienst

Gas: 069 213 88110
Strom, Wasser: 06108 72428

Kundenzentrum

Das Kundenzentrum ist bis auf Weiteres für alle Besucher geschlossen. Wir sind für Sie aber weiter telefonisch sowie per E-Mail erreichbar.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr

Dienstag
8.00 - 17.45 Uhr

Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

→ Online-Terminvereinbarung
→ Kontaktformular

Hinweis: Von 12.00 bis 13.00 Uhr können keine Anlieferungen entgegengenommen werden.

Adresse

Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH
Dietesheimer Straße 70
63165 Mühlheim am Main

WhatsApp

Jetzt noch schneller erreichbar

0170 3546665

Sie möchten uns auch von unterwegs mit Ihrem Smartphone eine Frage oder eine Nachricht zukommen lassen? Dann können Sie uns ganz einfach eine WhatsApp-Nachricht schicken.

Wir empfehlen in Ihrem eigenen Interesse: Verzichten Sie auf die Übermittlung persönlicher Daten per WhatsApp - hierzu gehören beispielsweise Konto- und Vertragsdaten.