Mann im Büro

Smart Meter: Strom intelligent messen und steuern (Teil 2)

(vom 15.12.2020)

Das Smart-Meter-Gateway
Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung der Energiewende

Was ist ein Smart Meter Gateway?

Im Zuge der Energiewende gehören Smart-Meter-Gateways (SMGW) zu den Schlüsseltechnologien.
Das Smart-Meter-Gateway (SMGW) ist die zentrale Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems (iMsys), welches nach den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt wurde. Die Hauptaufgabe des Smart Meter Gateways ist die sichere Datenübertragung im intelligenten Messsystem. Alle Kommunikationsflüsse sind dabei verschlüsselt und abgesichert.

EMH Metering Gateway
Intelligentes Messsystem mit EMH Metering Gateway

Welche Schnittstellen hat das Smart Meter Gateway?

Wide Area Network Schnittstelle (WAN)
Das SMGW kann über die WAN-Schnittstelle mit externen Marktteilnehmern kommunizieren, zu denen auch der Gateway-Administrator gehört.

Die WAN-Schnittstelle ist als IP-Schnittstelle ausgeführt. Aus Gründen der Sicherheit gehen sämtliche Kommunikationsverbindungen vom Smart Meter Gateway aus.

Home Area Network (HAN)
Die HAN Schnittstelle ist dem Letztverbraucher zuzuordnen.

Diese Schnittstelle ist als Ethernet Schnittstelle ausgeführt und dient zur Einbindung des Smart Meter Gateways ins Heimnetz des Kunden. An dieser können zum Beispiel steuerbare Geräte wie intelligente Hausgeräte oder ein Energieerzeuger angeschlossen werden.

Zur HAN-Schnittstelle gehört das Controllable-Local-System-(CLS-)Interface.

Über die CLS-Schnittstelle des intelligenten Messsystems kann eine gesicherte Kommunikationsverbindung zu externen Dienstleistern ins WAN hergestellt werden. Dies dient der Steuerung von Komponenten des Anschlussnutzers wie z. B. Photovoltaikanlagen oder intelligenten Hausgeräten.

Lokales metrologisches Netzwerk (LMN)
Die LMN-Schnittstelle kann nach der Technischen Richtlinie sowohl als Nahbereichs-Funkschnittstelle (Wireless-M-Bus) oder als serielle Schnittstelle ausgeführt sein.

Über die LMN-Schnittstelle kommuniziert das SMGW mit den angebundenen Zählern (Strom, Gas, Wasser, Wärme) eines oder mehrerer Letztverbraucher. Die Zähler kommunizieren ihre Messwerte über diese Schnittstelle an das SMGW.

Welchen Nutzen hat ein Smart Meter Gateway?

  • Verbrauchstransparenz
  • Vermeidung von Vor-Ort Ablesungen
  • Last- und zeitabhängige Tarife
  • Netzstabilität
  • Mehrsparten Metering (Spartenbündelung)

Was bedeutet BSI?

BSI steht für Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. www.bsi.de

Aufgabe und Anspruch des BSI ist es, die Informationssicherheit in der Digitalisierung zu gestalten und zu gewährleisten, damit die Anwender von den Vorzügen dieser innovativen Technologien profitieren können.


Sie haben Fragen zu diesem Thema oder möchten sich ein Gateway mal aus der Nähe ansehen? Wir beraten Sie gerne:

Thomas Bäcker
Stromversorgung
Telefon: 06108 6005-0

zurück

Kundenzentrum

Tel. 06108 6005-0

Störungsdienst

Gas: 069 213 88110
Strom, Wasser: 06108 72428

Kundenzentrum

Das Kundenzentrum ist bis auf Weiteres für alle Besucher geschlossen. Wir sind für Sie aber weiter telefonisch sowie per E-Mail erreichbar.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr

Dienstag
8.00 - 17.45 Uhr

Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

→ Online-Terminvereinbarung
→ Kontaktformular

Hinweis: Von 12.00 bis 13.00 Uhr können keine Anlieferungen entgegengenommen werden.

Adresse

Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH
Dietesheimer Straße 70
63165 Mühlheim am Main

WhatsApp

Jetzt noch schneller erreichbar

0170 3546665

Sie möchten uns auch von unterwegs mit Ihrem Smartphone eine Frage oder eine Nachricht zukommen lassen? Dann können Sie uns ganz einfach eine WhatsApp-Nachricht schicken.

Wir empfehlen in Ihrem eigenen Interesse: Verzichten Sie auf die Übermittlung persönlicher Daten per WhatsApp - hierzu gehören beispielsweise Konto- und Vertragsdaten.