Kamera

Einsatz einer mobilen Filteranlage im Hallenbad

(vom 19.04.2017)

Wie jedes Jahr stand im März und April die Grundreinigung unseres Hallenbades an. Parallel dazu wurden auch einige Bereich saniert, wie z.B. der Austausch von Fliesen im Gang und der Sammelumkleide. Doch dabei sollte es nicht bleiben.

Bei einer Revision der Reinwasserkammer entdeckten unsere Spezialisten, dass die Düsen in der Filteranlage verkalkt sind und nicht mehr repariert werden konnten. „Solch ein Austausch dauert mindestens acht Wochen. In dieser Zeit müsste das Bad allerdings geschlossen bleiben“, erläutert Roland Peterson, Leiter des Hallenbades. „Nicht nur unsere Kunden wären von der langen Schließung betroffen, auch das Training der DLRG, der Sportunterricht mehrerer Schulen sowie Kurse der Verwaltungshochschule der Polizei. Das können und möchten wir niemanden zumuten. Daher haben wir uns entschlossen, eine mobile Filteranlage anzumieten“, schildert Wolfgang Kressel, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Mit einem Schwerlastkran wurde die aus Seevetal bei Hamburg angelieferte mobile Filteranlage hinter das Hallenbad gehoben. In dem Doppel-Container befinden sich zwei eigenständige Anlagen, von der jede 150 m³ Wasser pro Stunde reinigen kann. Jede wird mit halber Leistung genutzt. Das Wasser wird durch eine 50 Quadratmeter messende Microfiltrationsmembran gepresst. Die Löcher sind dabei nur 1 Zehntausendstelmillimeter groß. Damit hält der aus Japan stammende spezielle Kunststoff alle bekannten Bakterien auf. Mit einem Kompressor und chemischen Komponenten werden die Löcher dann freigeblasen, was Luftrückspülung genannt wird.  

Zusätzlich befinden sich im Inneren des Doppel-Containers Trübungsmessgeräte, die bei Bedarf eine vollautomatische Chlorreinigung vornehmen. Mittels SIM-Karte kann das System auch extern von unseren Kollegen gesteuert werden.

Inzwischen ist die mobile Filteranlage angeschlossen und alle Baumaßnahmen befinden sich in den letzten Zügen. Die Becken sind bereits mit Wasser gefüllt und das Hallenbad wird wie geplant am Montag, 24. April 2017, wieder zu den bekannten Öffnungszeiten öffnen.

zurück

Kundenzentrum

Tel. 06108 6005-0

Störungsdienst

Gas: 069 213 88110
Strom, Wasser: 06108 72428

Kundenzentrum

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr

Dienstag
8.00 - 17.45 Uhr

Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

→ Online-Terminvereinbarung
→ Kontaktformular

Adresse

Stadtwerke Mühlheim am Main GmbH
Dietesheimer Straße 70
63165 Mühlheim am Main

WhatsApp

Jetzt noch schneller erreichbar

0170 3546665

Sie möchten uns auch von unterwegs mit Ihrem Smartphone eine Frage oder eine Nachricht zukommen lassen? Dann können Sie uns ganz einfach eine WhatsApp-Nachricht schicken.

Wir empfehlen in Ihrem eigenen Interesse: Verzichten Sie auf die Übermittlung persönlicher Daten per WhatsApp - hierzu gehören beispielsweise Konto- und Vertragsdaten.